Braubach...

Marksburg

... ist ein sehenswertes Städtchen im Tal des Oberen Mittelrheins in der Nähe von Lahnstein im Bundesland Rheinland-Pfalz. Die einzig nicht zerstörte und gern besuchte Höhenburg Marksburg thront über der Stadt.

Kirche

  • Die St. Barbarakirche, stammt aus dem Jahre 1276. Heute ist die Kirche ein evangelisches Gemeindezentrum, manchmal werden noch im Gebäude Gottesdienste gefeiert.
  • Das älteste Gotteshaus in der Stadt ist die St. Martinskirche, urkundlich schon um 1000 erwähnt, 1242 dem heiligen Martin geweiht. Von der Kirche aus hat man einen tollen Ausblick über den Rhein.

Marksburg

  • Die Geschichte der Marksburg beginnt mit seiner Erbauung im Jahre 1231. Die Burganlage befindet sich in 160 m Höhe ü. NN, ursprünglich diente sie zum Schutz und als Verwaltungsbehörde der Stadt Braubach. Glücklicherweise ist sie die einzig nie ernsthaft beschädigte sogenannte Höhenburg am Mittelrhein. Traumhaft ist das Panorama auf die Landschaft. Erlebniswert ist das Burgmuseum, der Kräutergarten oder der Rittersaal.

Bauwerk

  • Das historische Obertor, es gehörte zum östlichsten Teil der Stadtmauer.

Denkmal

  • Das Kriegerdenkmal zu ehren der gefallenen Braubacher Soldaten in dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870-1871 sowie Erster Weltkrieg von 1914 bis 1918.

Park

  • Rosenanlage auf der Rheinpromenade

Ausflugsziele in der Umgebung

  • Burg Lahneck in Oberlahnstein
  • Burg Liebenstein (Rheintal)
  • Burg Sterrenberg
  • Loreley bei St. Goarshausen
  • Schloss Martinsburg in Lahnstein
  • Schloss Stolzenfels auf der anderen Rheinseite

Immer wieder schön dabei zu sein

  • Rhein in Flammen
  • Winzerfest
  • Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende